Die Sonne – Bedeutung in der Mythologie und in den Lenormandkarten

Sonne in den Lenormand KartenDie Sonne der Lenormandkarten steht im Allgemeinen für Energie und Lebenskraft. Jedoch kaum eine andere Karte hat so mannigfaltige Bedeutungen
wie die Sonnenkarte. Ihre Bedeutung überspannt Themen wie Glück und Positivität bis hin zu energetischer Ausstrahlung. Dies ist nun nicht wirklich
etwas Neues, wurden diese Bedeutungen der Sonne als Lebensspender doch schon vor ewigen Zeiten zugesprochen. In der heutigen oberflächlicheren
und zunehmend schnelllebigen Zeit werden die Einwirkungen der Sonne auf unser tägliches Leben allerdings immer seltener wertgeschätzt. Wir nehmen
sie als hellstes Objekt am Himmel wahr und können ihre Energie hautnah spüren, jedoch werden Sonnenbrille und Sonnencreme eilig als Schutzreaktion
hervorgeholt wenn sie einmal kraftvoll scheint. Ist die Sonne jedoch hinter Wolken verborgen so sehnen wir uns nach kurzer Zeit ihre Wärme wieder zu
spüren. Seit jeher hat sie einen signifikanten Einfluss auf die Laune und das Wohlfühlen vieler Menschen.

.
Die Bedeutung der Sonne für das Leben in den Lenormandkarten

Dabei ist ihre Energie und Wärme Grundvoraussetzung für das Funktionieren unseres Ökosystems und der meisten Lebensformen auf unserem Planeten.
Doch so wie die Sonne durch ihre Energie die Natur wachsen und gedeihen lassen kann, so ist der vernichtende Aspekt der Sonne nicht zu vernachlässigen.
Eine Erhöhung von nur wenigen Grad Celsius unserer Erdtemperatur bedingt durch Sonneneinstrahlung, würde das uns bekannte Leben auf der Erde zum
größten Teil vernichten. Es kommt also, wieder einmal, auf die Dosierung an.

So wie die Sonne in der Kabbala dem Herzen des Lebensbaumes zugesprochen wird, sahen die alten Alchemisten sie als das Herz der Imagination, der
sogenannten „Sonne im Mikrokosmos“. Carl Gustav Jung sah sie als symbolischen Ausdruck des Kind-Archetypen. Es sollte also nicht verwundern, dass
schon seit jeher der Sonne eine prominente Stellung in Mythologie, Religion und Heilkunde zugestanden wurde. In matriarchalischen Kulturen wurde die Sonne als weibliches Symbol der nährenden
Mutter verehrt, während patriarchalische Kulturen ihr eher maskuline Attribute zusprachen.

Vor allem Azteken und die indianischen Völker Nordamerikas, aber auch die Aborigines Australiens definierten die Sonne als ihren Schöpfergott. Die Griechen sahen sie als ihren Gott Helios, die
Römer als ihren Gott Sol an, welcher mit seinem Sonnenwagen jeden Tag lebensnotwendige Energie von Osten nach Westen verteilte. Die Ägypter verehrten ihren Sonnengott Ra, welcher auch
in der ägyptischen Mythologie als Schöpfergott gesehen wurde. Der Höhepunkt der ägyptischen Sonnenverehrung im 15. Jh. BCE führte dazu, dass Amenophis IV (genannt Echnaton) den
Gott Aton in Gestalt der Sonnenscheibe zum Gott über alle Götter Ägyptens weihte. Das Ägyptische Volk durfte seinen Gott nicht mehr direkt anbeten, sondern musste den Pharao Echnaton
und seine Frau Nofretete als Fürbitter nehmen, was dem Pharao dann auch sehr wahrscheinlich den Tod durch einen Anschlag eingebracht hat.

.
Die Bedeutung der Sonne – Symbolik in den Lenormandkarten

Die Verbindung der Sonne mit dem Konzept eines Schöpfergottes ist dabei durchaus nachzuvollziehen. Jeden Morgen demonstriert die Sonne ihre Unsterblichkeit aufs Neue, wenn sie als Retter
vor der Dunkelheit und Unsicherheit der Nacht diese mit ihren Strahlen vertreibt. Andere Kulturkreise waren jedoch auch mit ihrer vernichtenden Seite konfrontiert. So glaubte man im alten China,
dass man die destruktive Kraft der Sonne, welche die Erde verbrannte, dadurch bannen könne, dass man sie mit Pfeilen beschießen würde. In Kambodscha wie in so vielen anderen Teilen der Welt,
wurden (und werden heute immer noch) Regenrituale abgehalten um das Ausdörren der Felder zu verhindern. Bei diesen Ritualen wurden oftmals Tiere als Opfer dargebracht, welche ansonsten als
„Tiere der Sonne“ verehrt wurden. Aufgrund des ewigen Zyklus aus Erschaffung durch Wärme und Zerstörung durch Hitze, sahen auch die Maya die Sonne als die Mutter des Universums und
kosmischer Illusion an und symbolisierten ihre Zerstörungskraft als „Schwarze Sonne“, versinnbildlicht durch den Jaguar.

Die symbolische Vielfalt der Sonne in der menschlichen Kultur ist beeindruckend und füllt ganze Bücher. Nachdem sie ihren festen Platz in der großen Arkana der Tarot-Karten längst gefunden hat, verwundert es also nicht, dass sie ebenfalls im Lenormand-Deck auftaucht. Ihre Bedeutung bleibt dabei jedoch so vielfältig wie ihre kulturelle Interpretation. Im Grunde zeigt sie Positives an,
jedoch produziert sie auch Schatten, welche nicht vernachlässigt werden dürfen. Somit relativieren sich viele Bedeutungen der Sonne in den Lenormandkarten, abhängig von den Karten welche sie
umgeben.

.

Die Bedeutung der Lenormand Karten erlernen

Neugierig geworden? Entdecken Sie die Welt der Lenormand Karten auf ca. 115 bebilderten Seiten! Mein Ziel ist es, Ihnen in der PDF-Datei das komplexe Themengebiet
„Lenormand Bedeutung“ in seiner ganzen Vielfalt näher zu bringen, und zwar auf verständliche und übersichtliche Art und Weise. Das Nachschlagewerk im PDF-Format
steht Ihnen für nur 7,93 Euro als Download hier zur Verfügung: Kaufen Sie jetzt die Bedeutung der Lenormand Karten!

Mehr Infos zum Nachschlagewerk finden Sie auch im Menü-Punkt Lenormand Kombinationen!